Renners Buchshop:
Neue Marketingbücher für Sie gelesen!

Bücher über Marketing für mittelständische Unternehmen gibt es wie Sand am Meer. Das für Sie wichtige,  goldene Sandkorn zu finden ist sehr mühsam und kostet gnadenlos viel Zeit. Deshalb  möchte ich Ihnen gerne helfen.Sozusagen als „Vorleser“ der aktuellen Fachliteratur und als Kritiker der eigenen Zunft. Natürlich: meine Rezension ist weder objektiv, noch maßgebend. Wenn Sie jedoch meinen Buch-Empfehlungen folgen, so verspreche ich eines: Sie langweilen sich nicht!

Dr. Claudia Hilker: Content Marketing in der Praxis.

Ein lesenswertes Standardwerk. Und nicht von Google abgeschrieben.

Was ich bis heute wusste: Google ist äußerst wichtig bei der Faktensammlung. Was ich bisher nicht wusste: Findige Autoren können aus den bei Google gefundenen Texten und Informationen ein ganzes Buch zusammenzimmern. Und wenn ich meine Rezensionen aus den letzten 2 Jahren wieder lese, so glaube ich es; einige "so genannte Fachbücher", haben wir keine neuen Erkenntnisse gebracht. Das Buch von Claudia Hilker bietet jedoch das Gegenteil von altbekannten Thesen und öden Wiederholungen. Es ist gespickt mit Fakten und wertvollen Praxiserfahrungen. Claudia Hilker erzählt aus ihrem reichhaltigen Erfahrungsschatz, welche Bedeutung das Marketingthema „Content Marketing“ heute und für die Zukunft hat. Und sie hat recht: Diesem Thema kann kein Unternehmen ausweichen, denn das Zeitalter des „Phrasendreschens im Marketing ist vorbei“ (Claudia Hilker). Und das ist gut so (Sebastian G. Renner).

Weiterlesen

Anja Förster und Peter Kreuz: JA zu NEIN!

Ein Marketing-Buch? Ein wertvolles Buch zum „Selbstmarketing“ !

Wieder ein Bestseller des erfolgreichen Autoren-Duos Förster und Kreuz. Wie machen die beiden das nur? Jedes Buch, das Sie schreiben, schreibt auch ein klein wenig Geschichte. Warum? Diesmal schreiben sie mutig und frech gegen eine Lebenslüge unserer Zeit an, die da heißt: Freiheit! Um jetzt dem Aufschrei von berufenen oder auch unberufenen Kritikern zuvorzukommen: Natürlich genießen wir derzeit einen Grad an Freiheit, von dem unsere Eltern nur träumen konnten.

Und die es exklusiv in nur einigen Ländern Europas und in Amerika gibt. ABER, jetzt kommt es dick daher bei Förster und Kreuz: Wir können mit dieser Freiheit nicht viel anfangen, weil äußere Freiheit keine innere Freiheit ist. Und diese innere Freiheit, d. h. eine freie, auch risikoreiche Entscheidung zu treffen, wird uns durch Erziehung, Schule, Studium und Beruf aberzogen. Wir werden zur Konformität getrimmt, zum JA-Sagen, zum risikofreien Funktionieren nach unkreativen Normen.

Weiterlesen

Klaus Kobjoll: Wahre Herzlichkeit

Der Klassiker für Service-Fanatiker. Und mehr als das!

Hand aufs Herz: Angenommen, Sie wären Turnierveranstalter eines Tennisturnieres und ein junger, charismatischer Tennisspieler (aktuell ATP-Platz 12) meldet sich als Teilnehmer an. Einen Haken hat die Sache jedoch: Dieser Tennisspieler weigert sich penetrant, die Turnierregeln (Spielkleidung weiss) zu akzeptieren. Würden Sie diesen Tennisspieler mit Namen Andre Agassi wieder nach Hause schicken?

Weiterlesen

Digitale Marketing Evolution. Wer klassisch wirbt, stirbt.

Nur ein „Revolönchen“, mehr nicht. Von Felix und Klaus Holzapfel, Sarah Petifourt, Patrick Dörfler

Gleich vorweg gesagt: Das ist ein Buch, auf das niemand gewartet hat. Weil es – trotz des hochtrabenden Titels – letztlich nur altbekannte Thesen wiedergibt, diese jedoch versucht, in ein neues Gewand zu packen.

Weiterlesen

Stefan Gottschling: Werbetexten. Das Trainingsbuch.

Texten heißt ständig trainieren. Besonders in Zeiten des „Denglish-Textens“.

Ein Texter soll das Fachbuch eines Texter-Kollegen rezensieren? Was kommt dabei heraus? In diesem Falle – sozusagen zum Einstieg in das Thema – zwei Geschichten aus meiner Texter-Historie.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...