Digitale Marketing Evolution. Wer klassisch wirbt, stirbt.

Nur ein „Revolönchen“, mehr nicht. Von Felix und Klaus Holzapfel, Sarah Petifourt, Patrick Dörfler

Gleich vorweg gesagt: Das ist ein Buch, auf das niemand gewartet hat. Weil es – trotz des hochtrabenden Titels – letztlich nur altbekannte Thesen wiedergibt, diese jedoch versucht, in ein neues Gewand zu packen.

Schon der Klappentext verrät, welche „Revolution“ des Denkens hier zelebriert werden soll. Ich zitiere: „Die Digitalisierung hat die Spielregeln, nach denen Menschen ticken und erfolgreiche Unternehmen handeln, grundlegend verändert“. Die Digitalisierung also bewirkt, dass Menschen anders ticken? Ja, wenns so einfach wäre mit den Menschen. Und im 2. Teil des Klappentextes geht es dann weiter: „Wer klassisch wirbt, der stirbt“. Also sind Weltunternehmen wie BMW, Audi, Siemens, Allianz, Daimler-Benz, Bosch etc, welche nach wie vor analoge Medien belegen, bald zum Untergang verurteilt? Und was ist mit Amazon, Google, Airbnb und anderen digitalen Größen, die neuerdings ebenfalls in analoge Medien auftachen? Warum? Weil das gedruckte Wort und das statische Bild vertrauenswürdiger sind, als digitale Medien, deren Inhalte sekundenschnell vergessen werden. Also Ihr Autoren: niedriger hängen! Dabei unterschätze ich keineswegs die Tatsache, dass digitale Medien und auch digitale Geschäftsmodelle in Zukunft eine immer größere Rolle spielen werden; aber nicht immer die Hauptrolle! Und davon hätte ich dem Buch gerne mehr gelesen; zum Beispiel, wie es Unternehmen schaffen, „disruptive“ Geschäftsmodelle zu realisieren und dabei alle Mitarbeiter mit ins Boot zu holen: Stattdessen werden Marketing-Fakten lang und breit erklärt, die mittelständische Unternehmen schwerlich interessieren. Aber immerhin: Das Buch ist ein analoges Medium, sieh an!

Meine Bewertung:

Textstil: Sehr langathmig und teilweise tendenziös geschrieben, wenig objektiv
Inhalt:
Viele Wiederholungen, viel Altbekanntes in eine neue Hülle gepackt.
Gliederung:
Ein roter Faden erkennbar, für Profis gut geeignet
Gestaltung:
Für Marketingprofis keine Referenz, etwas „leseunfreundliches“ Layout

GESAMTBEWERTUNG: Nichts wirklich Neues unter der Marketingsonne und schon gar nicht „revolutionär“.

Felix und Klaus Holzapfel, Sarah Petifourt, Patrick Dörfler
Digitale Marketing Evolution
Business Village 2016, 256 Seiten, € 24,80

Jetzt bestellen unter: www.businessvillage.de