Florian Rustler: Denkwerkzeuge der Kreativität und Innovation

Lesen Sie diesen Text nicht. Schreiben Sie erst mal „einen Zeitungsartikel aus der Zukunft“.

Es gibt sicher unzählige Texte darüber, warum innovative Ideen im betrieblichen Bermuda-Dreieck ertrinken. Auch solche, die mit viel gutem Willen und der ehrlichen Unterstützung des Managements angestoßen wurden. Dieser BLOG-Beitrag wäre deshalb recht langweilig zu lesen, wenn nur längst bekannte Fakten wiederholt würden.

Und vor allem: Bringt uns ein „Wehklagen auf hohem Niveau“ (kleiner Scherz) auch nur einen Schritt weiter bei der Erreichung des Zieles, eine innovationsfreudige Unternehmenskultur zu implementieren? Denn nur eine innovative Unternehmenskultur sichert das Überleben oder besser, die Überlegenheit eines Unternehmens im Wettbewerb!

Soweit die Allgemeinplätze, die Sie kennen: Rustler hält sich damit nicht sehr lange auf, sondern bietet in seinen Ausführungen – zum Glück – positive und praktische Hilfe zum Erlernen relevanter Kreativitätstechniken. Dabei hat mich erstaunt, welch große Auswahl an Denkwerkzeugen oder auch Kreativitätstechniken es gibt; praktisch steht uns zur Lösung jedes Problems eine geeignete Kreativitätstechnik zur Verfügung! Wir müssen uns nur aufraffen und sie erlernen!

Eine der vielen Kreativitätstechniken, die Rustler in seinem lesenswerten Buch vorstellt, können Sie sofort – und ohne das Buch zu kennen – ausprobieren: Schreiben Sie einen Zeitungsartikel aus der Zukunft mit folgender Headline: Mein Unternehmen im Jahre 2020: Die Erfolgsgeschichte einer innovativen Unternehmenskultur. Wenn Sie möchten, können Sie mir diesen Text schicken. Ich gebe Ihnen gerne ein entsprechendes Feedback zurück.

Meine Bewertung:

Textstil: Im Stil eines Fachbuches geschrieben, manchmal etwas zu sachlich
Inhalt: Wissenschaftlich abgesicherte Erkenntnisse, gute Visualisierung, viele Quellenangaben
Gliederung: Übersichtlich und logisch aufgebaut
Gestaltung: Grundschrift etwas zu klein, zu einfache Typografie, Format gewöhnungsbedürftig

GESAMTBEWERTUNG: Trotz gestalterischer Schwäche zu empfehlen für Unternehmer, Geschäftsführer, Kreative, Prozessmanager, Marketingleute, Trainer und Personalverantwortliche; auch als Vorbereitung für einen speziellen MAM-Lehrgang.

Florian Rustler 

Florian Rustler: Denkwerkzeuge der Kreativität und Innovation
creaffective-Verlag, 258 Seiten, € 18,00