• Home
  • Blogs
  • Innovatives Marketing
  • „Ein bayerisches Dirndl ist kein Faschingskostüm, sondern wertvolles Kulturgut. Deshalb habe ich TRACHTENWAHNSINN gegründet.“

„Ein gutes Glas Wein ist geeignet, den Verstand zu wecken“. (Konrad Adenauer).

Welche Geister wecken dann 10 Krügel Bier …

…jedenfalls haben 10 Krügel Bier* bei Hannes Herbsthofer im Jahre 2006 einen erfolgreichen „Marken‐Positionierungs‐Geist“ geweckt und ihn zum ersten CO² neutralen Malerbetrieb Europas werden lassen. Nicht nur das: Sein Pioniergeist zahlt sich auch wirtschaftlich aus. Lesen Sie die Reportage der Veranstaltung vom 3. 2. 2020 in München.

Einen besseren Start‐Termin hätte sich Herbsthofer nicht wünschen können, denn der ökologische „Zeitgeist“ unterstützt sein Vorhaben beträchtlich. Doch auch er geriet zunächst - wie viele Unternehmer vor ihm - in die Nachhaltigkeitsfalle: „Wer seinen Kunden keinen emotionalen Nutzen vermitteln kann und glaubt, bloß mit Ökologie begeistern zu können, irrt gewaltig,“ sagt dazu sein Markenexperte Norbert Paul Ulbing.

„Wir lassen ihre Wände wieder atmen“ mit dieser Marken-Positionierung gelang es Hannes Herbsthofer in der Folge mit ökologischer Arbeitsweise wirklich in die Köpfe der Kunden zu kommen und überdurchschnittlich gute Erträge zu erzielen. Jetzt ist Herbsthofer dabei, seine Marken-Positionierung in Form einer Markenpartnerschaft mit ausgewählten Malerbetrieben aus dem ganzen deutschen Sprachraum zu teilen.
Was bedeutet das in der Praxis und welcher elementare Kundennutzen wird mit diesem Statement vermittelt? Und warum müssen Wände, „wieder zum Atmen gebracht werden “? Atmen Wände aus Ziegel, oder anderen Werkstoffen nicht ohnehin?

Reportage über die Markenpositionierung der Firma Herbsthofer
Hannes Herbsthofer hat gut lachen


Dazu Hannes Herbsthofer:
„Das sind sehr viele Fragen auf einmal. Grundsätzlich sind Wandaufbauten mit Baustoffen von guter baubiologischer Qualität von Vorteil. Entscheidend für das Innen- Raumklima sind aber die innersten 12 mm. Denn diese entscheiden ob Wände positive Auswirkungen auf das Raumklima haben und Feuchtigkeit speichern und abgeben, also ATMEN können.

Wird diese INNERSTE HAUT mit Silikat, Lehm und oder Kalkprodukten hergestellt, garantiert dies, dass Wände wieder atmen können. Herkömmliche Dispersionsfarben dagegen verschließen die Wände praktisch wie mit einer Plastikhaut. Hinter dieser Plastikhaut ist ein gesundes „Durchatmen“ für die Wand nicht möglich.

Atmende Wände dagegen können erhöhte Feuchtigkeit aufnehmen und bei trockenerem Raumklima wieder abgeben. Außerdem werden auch Schadstoffe und Gerüche aus der Luft absorbiert, was auch für Allergiker große Vorteile hat. Besonders für Kinder sind die Vorzüge von atmenden Wänden besonders wichtig“

Reportage über die Markenpositionierung der Firma Herbsthofer
Das Erfolgsduo für Atmende Wände Hannes Herbsthofer & Norbert Ulbing

„Wenn wir den Aufträgen nachlaufen, so laufen sie uns davon“

dieses Zitat von Hannes Herbsthofer sollten sich nicht nur Malerbetriebe, sondern ein Großteil aller Handwerksbetriebe über den Schreibtisch hängen. Wenngleich die Geschäfte im Handwerk derzeit gut laufen, so stimmt bei vielen dennoch die Rendite nicht. Den Grund dafür, hat Hannes Herbsthofer in dem Symposium beeindruckend aufgezeigt. Nur mit den richtigen Kunden gelingt es, Stundensätze weit über dem üblichen Niveau zu bekommen. Auch der Aufschlag auf die Materialkosten ist erheblich höher, das kommt dem Gesamt-Deckungsbeitrag zusätzlich zu Gute.

Und der Aufwand um einen Neukunden zu überzeugen, ist auch wesentlich geringer, als es bei Aufträgen der Fall ist, denen man nachlaufen muss. So absurd es klingt, es ist die bittere Realität: Die meisten Handwerksunternehmen laufen den Aufträgen hinterher, an denen sie wenig oder nichts verdienen!

Wie intelligent dieser Aktionismus ist, dazu will und kann ich keinen Kommentar schreiben.

„Wenn wir uns nicht positionieren, werden wir immer einen Großteil unseres Marketing-Budgets zum Fenster hinauswerfen . . .

 

 

Reportage über die Markenpositionierung der Firma Herbsthofer

Markenpartner Werbeartikel

Reportage über die Markenpositionierung der Firma Herbsthofer 

So das klare Statement von Norbert Ulbing, der als Strategieberater zusammen mit Hannes Herbsthofer das Positionierungs-Konzept von „Wir lassen Ihre Wände wieder atmen“ geschaffen hat. Das war sicher ein Prozess, der gedauert hat, das Ergebnis jedoch überzeugt (besonders mich, als kritischen Beobachter). Eine klare Nutzenaussage, ein stringentes Corporate-Design, und eine Vielzahl von durchdachten Werbe-Botschaften, die selbst nach vielen Jahren noch Kunden bringen; eine Markenpartnerschaft mit Hannes Herbsthofer ist sicher eine der besten Entscheidungen, die ein Malerbetrieb treffen kann.
Die Einstiegskosten sind erstaunlich moderat und amortisieren sich rasch. Für zweit- oder drittklassige Marketing-Dienstleister, die sich derzeit bei marketing-unerfahrenen Handwerkern goldene Nasen verdienen, muss kein unnützes Honorar mehr aufgewendet werden.

Dem Ziel, 200 Markenpartner in Deutschland zu gewinnen, ist Herbsthofer beim Symposium am 3. 2. In München schon zwei Schritte nähergekommen, denn 2 Teilnehmer haben spontan zugesagt. Und wie schon Konfuzius treffend sagt: Die längste Reise, beginnt mit dem ersten Schritt; bei Herbsthofer wird die Reise zu seinem Ziel sicher nicht ewig dauern, davon bin ich überzeugt.
Herzlichen Glückwunsch.

 

In diesem Sinne

Ihr Sebastian G. Renner 
marketing akademie mittelstand

 

• Hat Hannes Herbsthofer nicht alleine getrunken, sein Team war ebenfalls beteiligt.